Direkt zum Inhalt springen

Petition pro ÖV-Anschluss Thal-Gäu-Bipperamt-Oberaargau

In Oensingen werden bis Ende 2019 die Perronanlagen begradigt. Im Rahmen des Ausbauschritts 2035 der SBB ist vorgesehen, dass die Intercity-Züge in Oensingen nicht mehr halten. Stattdessen soll ein Regioexpress eingeführt werden. Die Anschlüsse in Olten und Solothurn sind nicht mehr in alle Richtungen gewährleistet. Die Fahrzeiten ab Oensingen verlängern sich.

Am 22.01.2019 wurde ein Komitee gegründet mit dem Ziel, die Einbindung des ÖV-Anschlusses Thal-Gäu-Bipperamt-Oberaargau des Knotens Oensingen in das Fernverkehrsnetz und an die grossen Zentren (idealerweise mit einem Intercity) markant zu verbessern.

Das Komitee Pro ÖV-Anschluss Thal-Gäu-Bipperamt-Oberaargau hat eine Petition für eine Verbesserung beim ÖV-Anschluss in Oensingen lanciert. Die Unterschriftensammlung läuft bis Ende Mai 2019.

Durch den Anschluss der Aare Seeland mobil AG an den Bahnhof Oensingen sind attraktive Zugsverbindungen in Oensingen wichtig.

Unterschriftenbogen Petition Pro ÖV-Anschluss Thal-Gäu-Bipperamt-Oberaargau.pdf [pdf, 1.4 MB]